Feedback?

Dem Vorteil der Aktualität soll ein zweiter folgen: Korrekturen möglichst schnell anzubringen. Wenn Sie Informationen zu bestimmten Themen haben oder auch mit der Darstellung einzelner Themen nicht einverstanden sind, dann schreiben Sie ein EMAIL an den Autor. Die Adresse lautet feedback@neuroscript.com

Haben Sie Fragen, Anregungen, Gegendarstellungen oder Beiträge, dann schreiben Sie mir bitte. Klicken sie auf den entsprechenden Begriff (Ihr EMAIL-Editor öffnet sich automatisch).

Autor, Vorwort und Haftung

Zweck des Skriptums NEUROSCRIPT

Dieses Skriptum soll über das Fachgebiet der Neurologie informieren. Schwerpunkte sind hierbei

  • Befunderhebung
  • Diagnosestellung
  • Therapie

Für wen wurde es geschrieben?

  • für Studenten die "Neurologie" lernen
  • für österreichische Turnusärzte an neurologischen Abteilungen
  • für den Alltag an einer neurologischen Abteilung in Österreich

Wo ist dieses Skriptum einzuordnen?

  • Die Informationen, die hier zu finden sind, stehen in ähnlicher Form auch in den aktuellen Lehrbüchern der Neurologie.
  • Unterschiede finden sich in der gerafften Form, in der das Wissen dargestellt wird und auch in der Praktizierbarkeit, die mir in Österreich oft abgeht, da viele Substanzen in Deutschland und Österreich verschiedene Handelsnamen haben. Wir verschreiben registrierte Pharmaka (gekennzeichnet mit ®).
  • In diesem Skriptum werden neben den Inhaltsstoffen genau diese Verschreibungen gebracht, um danach auch rezeptieren zu können.
  • Aber ACHTUNG: Eine Anwendung ohne entsprechendem Hintergrundswissen kann lebensbedrohend sein. Jeder Arzt haftet hier selbst und muss sein Wissen ständig durch aktuelle Literatur, insbesondere auch durch Wissenssuche im Internet auf dem letzten Stand halten. Hierzu empfehle ich die Deutsche Gesellschaft für Neurologie mit ihren Leitlinien.
  • Weiters können Sie sich an den Fachzeitschriften der Neurologie orientieren, die großteils auch im Internet zu finden sind.
  • Für die grobe Orientierung der aktuellsten Forschung orientiere ich mich selbst an den Suchergebnissen der Medline.

Haftung

  • Freinamen und Handelsnamen werden in diesem Skriptum wie in anderen Schriftwerken gebraucht. Es wird versucht, auch wirklich alle Handelsnamen als solche zu kennzeichnen (mit ®). Sollte dies an der einen oder anderen Stelle nicht geschehen sein, so darf nicht davon ausgegangen werden, dass

    • Ursprünglich wurden in diesem Skriptum nur in Österreich registrierte Medikamente angegeben. Aufgrund des großen Interesses, wird mit Beginn des Jahres 2000 das gesamte Skriptum überarbeitet und die in Deutschland registrierten Medikamente mitangeführt. In den letzten Jahren kam es zu einer Vielzahl von Generika die bei gleichen Inhaltsstoff andere Namen tragen. Diese "Nachbauten" der Medica sind oft billiger und werden daher unter dem Druck des ökonomischen Einsatzes der Gelder im Gesundheitsbereich vermehrt verschrieben. Im Skriptum wird hierauf keine Rücksicht genommen. Sollten sie nach einem Generikum suchen, dann verwenden sie dazu die Rote Liste (Deutschland) oder den Austria-Codex (Österreich) und suchen die entsprechenden Medikamente über den Inhaltsstoff.

    • Bei der Überarbeitung von Seiten werden die Markennamen generell herausgenommen. Die meisten Ärzte verfügen über eine Medikamentensuche am Computer und können schnell vom Inhaltsstoff auf die entsprechenden registrierten Medikamente schließen.

    • Bei unterschiedlichen Markennamen werden diese mit A: oder D: gekennzeichnet (entsprechend den internationalen Kennzeichen). Handelsnamen die in beiden Ländern gleich sind, werden entweder mit A/D: gekennzeichnet, oder tragen außer dem ® gar keine Kennzeichnung.

      • Beispiel: Lithium (A: Quilonorm®, D: Quilonum®)
         

    • Sollten Fehler in der Schreibweise zu finden sein, so bitte ich um ein EMAIL, das auf den Fehler hinweist unter wolfgang.kubik@neuroscript.com
       

  • Wertebereiche, wie auch Dosierung wurden gewissenhaft aufgeführt. Trotzdem sollten diese Informationen nicht kritiklos in die Praxis umgesetzt werden. Jeder Anwender muss sich letztendlich nochmals andernorts (in Referenzwerken) vergewissern, dass die Angaben richtig sind und damit die Verordnungen als solche erfolgen können. Dies ist ein bruchstückhaftes Skriptum und kein Referenzwerk. Gleiches wie bei der Therapie, gilt auch für die Diagnostik: Vergewissern sie sich durch paralleles Lesen von Standard-Literatur und Referenzwerken, dass die Angaben im Skriptum stimmen.
     

  • Da dieses Skriptum im Internet erscheint und hiermit davon ausgegangen werden kann, dass der Leser auf seinem Computer eine private Kopie hat, wird auch weiter daraus geschlossen, dass er daran Veränderungen vornimmt. Sollte er dies machen, haftet er dafür selbst. Sollten der Wunsch bestehen, das Skriptum im Intranet zu betreiben, oder der Bedarf bestehen, es als Gesamtskriptum zu erwerben, schreiben Sie mir ein email.
     

  • Weiters werden Links zu anderen Homepages angegeben. Diese wurden mit den üblichen Suchmaschinen gefunden (meist www.Goolge.de) . Es wird keine Haftung für die Richtigkeit der Adressen und deren Inhalt übernommen. Der Inhalt der Seiten wurde zwar auf brauchbare Information geprüft, jedoch hat sich auch hier der Leser von der Richtigkeit zu überzeugen.

Autor

 

 

"Autor, Vorwort und Haftung" auf www.neuroscript.com - letzte Änderung am 17.11.2007;  Webmaster: Dr. Wolfgang Kubik (Neurologe)  - Dieses Skriptum ist ausschließlich für Ärzte und Medizinstudenten gedacht. Sind Sie Laie oder suchen Sie Hilfe als Patient, wenden Sie sich bitte an den Arzt Ihres Vertrauens - nähere Info siehe Haftung.
Information über Rehabilitation finden Sie ab Oktober 2007 unter www.neuroreha.info