Vaskuläre Störungen Ischämie des ZNS

Stadium III: Progressive stroke, stroke in evolution

Unter einem progredienten Insult versteht man die kontinuierliche oder schrittweise Zunahme neurologischer Symptome über 6-12h.

Pathogenese

  • wachsender Thrombus
  • wiederholte Embolien
  • prim. o. sek. Einblutung
  • Hirnödem
  • Verschlechterung aufgrund internistischer Ursachen (Herzinsuff., Lungenembolie, Nierenversagen, ...)

Diagnostik

  • CCT, MR
  • extra- u. intrakranielle Dopplersonographie
  • vor Fibrinolyse: Angiographie

DD

  • Hirnblutung
  • subdurales Hämatom
  • Hirntumor
  • Hydrocephalus occlusus

Therapie

Vollheparinisierung

  • Indikation: erhaltenes Bewußtsein
  • Kontraindikation
    • intrakran. Blutung (CCT!)
    • hypertensive Enzephalopathie
    • internistischen Ursache
    • großer, im CCT sichtbarer ischämischer Defekt
    • hypertensive Krise mit diast. > 120mmHg
 

 

"Progressiv Stroke" auf www.neuroscript.com - letzte Änderung am 17.11.2007;  Webmaster: Dr. Wolfgang Kubik (Neurologe)  - Dieses Skriptum ist ausschließlich für Ärzte und Medizinstudenten gedacht. Sind Sie Laie oder suchen Sie Hilfe als Patient, wenden Sie sich bitte an den Arzt Ihres Vertrauens - nähere Info siehe Haftung.
Information über Rehabilitation finden Sie ab Oktober 2007 unter www.neuroreha.info