Neuromuskuläre Störungen Schlafstörungen

Therapie

  • bei nächtlichen Krampi, Therapie derselben
  • bei Immobilisation weiche Unterlage (Felle), häufiges Wenden, Wechseldruckmatratze, Wasserbett
  • medikamentöse sollte wegen möglicher atemdepressiver Nebenwirkung vorsichtig behandelt werden:
    • Chloralhydrat (Chloraldurat® 250mg) bis max 1000mg abends
    • Sedoregan® Novo 25 o. 50mg (nur in D) ½ bis 1 tbl abends
    • Zolpidem 
      • A:Ivadal® ftbl
      • A/D: Stilnox® ftbl 
      • D: Bikalm® ftbl
    • wenn möglich, keine Diazepam-Derivate. 
      • Allenfalls wird noch der Einsatz von Triazolam (Halcion® 0,25mg tbl) verwendet werden: ½ bis 1 tbl abends
 

 

"Schlafstörungen" auf www.neuroscript.com - letzte Änderung am 17.11.2007;  Webmaster: Dr. Wolfgang Kubik (Neurologe)  - Dieses Skriptum ist ausschließlich für Ärzte und Medizinstudenten gedacht. Sind Sie Laie oder suchen Sie Hilfe als Patient, wenden Sie sich bitte an den Arzt Ihres Vertrauens - nähere Info siehe Haftung.
Information über Rehabilitation finden Sie ab Oktober 2007 unter www.neuroreha.info