Kapitel: Störungen des vegetativen NervensystemsAutonome Schmerzsyndrome

Definition

  • Vegetative Schmerzen sind übertragene Schmerzen
  • schmerzleitenden Nervenfasern (Ad- und C-Fasern) und Rückenmarksbahnen (Tr. spinothalamicus) stehen in räumlicher Verbindung mit vegetativen Fasern
  • Schmerzen führen daher auch zu vegetativen Reaktionen
    • Tachykardie
    • Schweißausbruch
    • Blutdruck-Anstieg
    • Atemfrequenzanstieg
    • Angst
    • Unruhe
  • umgekehrt kommt es bei vegetativen Reizen zu Schmerzen in topographisch nahen Hautarealen: Headsche Zonen
  • weiters sind hier einzuordnen
    • Schmerzen bei Grenzstrangläsionen
    • Kausalgie

Therapie

siehe Schmerzen durch Läsionen des peripheren Nervensystems

 

"Autonome Schmerzsyndrome" auf www.neuroscript.com - letzte Änderung am 17.11.2007;  Webmaster: Dr. Wolfgang Kubik (Neurologe)  - Dieses Skriptum ist ausschließlich für Ärzte und Medizinstudenten gedacht. Sind Sie Laie oder suchen Sie Hilfe als Patient, wenden Sie sich bitte an den Arzt Ihres Vertrauens - nähere Info siehe Haftung.
Information über Rehabilitation finden Sie ab Oktober 2007 unter www.neuroreha.info