Vergiftung durch Glykole

Symptome

  • Rauschzustand bis Koma (ähnlich Ethanol)
  • zusätzlich schwere metabolische Azidose
  • Nierenschädigung
  • im Harn finden sich Oxalatkristalle
  • erhöhte Serumosmolarität (Differenz zwischen gemessenem und errechnetem Wert korrelieren mit dem Schweregrad)

Therapie

  • bei Vergiftungen mit niedermolekularen Glykolen: Vorgehen wie bei Methanolvergiftung
  • Ethanol (ca. 0,5-1Promille)
  • bei schweren Vergiftungen über 100ml Ingestionsmenge und/oder bei Nierenversagen: Hämodialyse
  • Die Ethanolgabe sollte auch im Verdachtsfall unverzüglich begonnen werden (orale Gabe von Spirituosen)
 

 

"Glykole" auf www.neuroscript.com - letzte Änderung am 17.11.2007;  Webmaster: Dr. Wolfgang Kubik (Neurologe)  - Dieses Skriptum ist ausschließlich für Ärzte und Medizinstudenten gedacht. Sind Sie Laie oder suchen Sie Hilfe als Patient, wenden Sie sich bitte an den Arzt Ihres Vertrauens - nähere Info siehe Haftung.
Information über Rehabilitation finden Sie ab Oktober 2007 unter www.neuroreha.info