Epilepsie - Therapie

Anfälle (Epilepsie u.a.) Therapiekontrolle

  • Anfallskalender
  • EEG-Kontrollen
  • Serumspiegelbestimmung
  • um Ausgangswert für etwaige Korrekturen zu haben
  • bei Intoxikationsverdacht
  • bei Compliance Kontrolle
  • wenn trotzt Behandlung mit Normaldosis keine Anfallsfreiheit erreicht wurde
  • bei veränderter Pharmakokinetik
  • Schwangerschaft
  • Leber- und Nierenerkrankungen
  • Hyperthyreose
  • Kombinationstherapie oder Dosisänderung

Bei erfolgloser Therapie überprüfen

  • sind die Anfälle epileptisch?
  • wenn ja: ist die Epilepsie richtig eingeordnet (fokal, generalisiert)? wenn ja
  • ist das entspr. Medikament der 1. Wahl angeordnet? wenn ja
  • ist die Compliance (Einnahme) regelmäßig? wenn ja
  • ist die Dosierung ausreichend? wenn ja
  • Nochmals prüfen, ob es sich nicht um eine symptomatische Epilepsie (Tumor!) handelt.
  • Wenn nicht:
  • Erst jetzt umstellen auf Medikament der 2. Wahl!

Eine Beendigung der Medikation kommt erst nach 2 Jahren Anfallsfreiheit in Frage. Es empfiehlt sich, mindestens 12 Monate lang monatlich Dosisreduktionen durchzuführen

 

"Therapiekontrolle" auf www.neuroscript.com - letzte Änderung am 17.11.2007;  Webmaster: Dr. Wolfgang Kubik (Neurologe)  - Dieses Skriptum ist ausschließlich für Ärzte und Medizinstudenten gedacht. Sind Sie Laie oder suchen Sie Hilfe als Patient, wenden Sie sich bitte an den Arzt Ihres Vertrauens - nähere Info siehe Haftung.
Information über Rehabilitation finden Sie ab Oktober 2007 unter www.neuroreha.info