Entzündungen des ZNS Virusmeningitis u. -enzephalitis

Einteilung

Virale Meningitis
FSME
Herpes simplex
Tollwut
HIV

Andere Virusenzephalitiden und Virusmyelitiden

Insgesamt sind schwere Virusenzephalitiden selten. Neben dem HSV kommen als Erreger andere Herpesviren (Varicella-Zoster-Virus VZV), Arboviren (FSME F siehe dort), Myxoviren (Influenza, Masern, Mumps), LCM-Viren und Enteroviren (ECHO- und Coxsackie-Viren) in Betracht. In der Praxis wird die Ätiologie in vielen Fällen unklar bleiben. Die Therapie der VZV-Enzephalitis ist gleich wie bei HSV-Enzephalitis. In den übrigen Fällen gibt es keine spezifische Therapie. Der Erfolg einer Interferon-Therapie ist fraglich. Im Zweifelsfall wird man sich immer für eine Aciclovir-Gabe entscheiden. Angesichts der unvorhersehbaren Spontanprognose ist der Einsatz aller verfügbaren, intensivmedizinischen Behandlungsmaßnahmen indiziert.

 

 

"Viren" auf www.neuroscript.com - letzte Änderung am 17.11.2007;  Webmaster: Dr. Wolfgang Kubik (Neurologe)  - Dieses Skriptum ist ausschließlich für Ärzte und Medizinstudenten gedacht. Sind Sie Laie oder suchen Sie Hilfe als Patient, wenden Sie sich bitte an den Arzt Ihres Vertrauens - nähere Info siehe Haftung.
Information über Rehabilitation finden Sie ab Oktober 2007 unter www.neuroreha.info